Geschichts und Heimatverein Goldbach e.V.
Geschichts und Heimatverein Goldbach e.V.

 

Kirchenführung St.Nikolaus

25.02.2024 14.30 Uhr

Robert Koch der Küster von St.Nikolaus führt uns durch seine Kirche in Goldbach.

Mittlerweile über 125 Jahre alt, hat unsere Kirche schon einige interessante und spannende Geschichten zu erzählen.
Treffpunkt ist um 14.15 Uhr an der Treppe zum Haupteingang.

Gäste sind natürlich herzlich willkommen.

 

Gerichtsbuch Goldbach / Hösbach von 1609

Eine der ältesten schriftlichen Überlieferungen die über unser  Ortsgeschehen berichtet ist das Gerichtsbuch von Goldbach und Hösbach,begonnen noch vor dem 30- jährigem Krieg im Jahre 1609

 

Nach jahrelanger, zum Teil mühevoller Kleinarbeit, hat der  der Geschichtsverein Hösbach die Übersetzung diese Gerichtsbuches im Oktober veröffenlicht. Erhältlich ist es in der Leseinsel in Goldbach.

 

Offener Sonntag

Nächster Termin : 10.03.2024

 

Jeden 2. Sonntag im Monat ist unser Tonwerk von 14-16 Uhr für Besucher geöffnet. Schauen Sie doch mal vorbei wenn Sie sich für die Geschichte unseres Ortes interessieren, sich über Ihre Vorfahren aus Goldbach informieren wollen oder einfach nur mal sehen wollen was es in unserem Ausstellungsraum oder Archiv zu entdecken gibt. Vielleicht haben Sie ja auch historische Gegenstände, Dokumente bzw. alte Fotos die für uns interessant sind. Nächste Termine finden Sie hier oder im Mitteilungsblatt.

 

Das Wunderkreuz von Goldbach in Youtube

 

Helmut Baer wohnt in Lichtenau  in Mittelfranken und ist Kreisheimatpfleger im Landkreis Ansbach. Für Ihn war der erste Lockdown genau die richtige Zeit, um sich ein neues Hobby zu suchen. Der mittlerweile 80-Jährige dreht nun auch Videos für Youtube.Und weil er Kreisheimatpfleger für Volksmusik und Brauchtum ist, erzählt er darin Sagen und Legenden. Zu unserer großen Freude hat er jetzt auch ein Video vom Wunderkreuz von Goldbach erstellt und in Youtube veröffentlicht. In einer Nachricht an uns schreibt er: "Ich hatte gerade mit dieser Sage sehr viel Freude; sie ist wohl einer der schönsten die ich bisher gefunden habe".

 

Von der Schweinesuhle zum Erlebnisbad

Die Geschichte des Goldbacher Waldschwimmbades

im Heimat:hub

Die Landschaft der Region am Bayerischen Untermain mit Spessart, Odenwald und dem Maintal ist vielfältig. Genauso vielfältig stellt sich auch die wechselvolle Geschichte und die gesellschaftliche Gegenwart der Region dar. Die Mitmach-Plattform Heimathub lädt Bürger:innen ein, die Geschichte und Kultur der Region zu bewahren und somit ein digitales Archiv aufzubauen, das für alle zugänglich ist. Offizieller Start des
Heimathubs war am 25.02.2023.
Einer der ersten Beiträge ist die Geschichte unseres schönen Waldschwimmbades.

 

Werden Sie jetzt  Mitglied  im Geschichts- und Heimatverein Goldbach e.V.

Druckversion | Sitemap
Haftungsausschluss